Lebensvision - denn Leben ist mehr als Zufall




Schau dir die Bilder im Slider an. Welches gefällt dir am besten? Such dir dein Lieblingsbild aus und schau es dir genau an. Dann schließ die Augen und stell dir vor, du befindest dich an dem Ort, den das Bild darstellt. Lass dich durch deine Phantasie führen. Was erlebst du dort? Schreib auf, was du erlebst und überleg, welche inneren Bilder Hinweise auf deine Lebensvision beinhalten.

Mach dir ein Bild von deiner Zukunft

Tagebuch schreiben auf dem Weg zur Lebensvision - Soulfit Factory e.V. - pexesl - vlada-karpovich
  • Das Bild, das du von deiner Zukunft erschaffst, sind die Zielkoordinaten, die Unterbewusstsein als Orientierung nutzt. Das Unbewusste funktioniert wie ein Bordcomputer, der dein Lebensschiff steuert. Wenn du auf der rationalen ebene die Route Richtung Sansibar gewählt hast, dein Bordcomputer aber auf Nordpol programmiert ist, dann solltest du dich warm anziehen, denn du wirst nicht in Sansibar landen.
  • Achte auf die Gefühle, die deine inneren Bilder erzeugen. Sind sie voller Vorfreude oder verhalten und erschrocken? Nimm dir Zeit für den Abgleich zwischen inneren Bildern und den dazu gehörigen Gefühlen.
  • Schreib dein Tagebuch mit der Hand. Das, was du mit der Hand schreibst, findet den Weg in dein Unbewusstes. Das was du nur tippst, wird immer nur in der Ratio wirksam.

Tagebuch führen? Aber wie?

  • Für manche ist das Führen eines Tagebuches ganz einfach. Andere wissen gar nicht, wie man anfängt. Für deine Lebensvision haben wir hier zwei Fragebögen vorbereitet, über den du nachdenken kannst.
  • Ist-Soll Analyse
    Damit kannst du verschiedene Lebensbereich beleuchten und übst, dir die entsprechenden Fragen zu stellen. Dabei schaust du dir erst deine Ist-Situation an, um dann darüber nachzudenken, was du gerne hättest. Lad dir den Fragebogen gleich kostenlos herunter.
  • Tages/Wochenrückblick
    Wenn dein Tagebuch dein Freund wird, dann kannst du ihm alles anvertrauen. Es gibt Zeiten im Leben, da ist das Tagebuch jeden Tag der Begleiter durch den Abend. Es erfährt die gurten und die schlechten Dinge. Unser Fragebogen fragt dich aber auch immer nach deinen Zielen. Ziele setzen ist wichtig!
Überrunden für die Lebensvision - Soulfit Factory e.V. - Pexels - gabby k.
Die Milliardärsübung für die Lebensvision - Soulfit Factory e.V. pixabay - Schwarzenarzisse

Die Milliardärsübung

Walt Disney pflegte in drei Räumen zu arbeiten:

  • Der erste Raum war sein Visions Raum. Dort entstanden die phantastischsten Ideen.
  • Der zweite Raum war der Machbarkeitsraum, in dem er grandiose, aber machbare Bauwerke plante.
  • Erst der dritte Raum war der Raum der Bezahlbarkeit und der Rentabilität.Stell dir vor, dass deine Lebensvision am Anfang noch ganz schüchtern ist. Verscheuch sie nicht du zu schnelles – ach das klappt ja eh nicht – oder dafür hab ich nicht genug Geld. Das sind tatsächlich Gedanken, die die meisten Lebensvisionen abwürgen. Lass sie erst mal wachsen. Dazu dient die Milliardärsübung. Stell dir vor, dass du nie wieder Geld verdienen musst. Du hast so viel davon, dass du nie wieder arbeiten muss. In was investierst du? Mit was verbringst du deine Zeit? Schreib deine tollsten Träume in dein Tagebuch und schmücke sie aus, so gut du kannst.

Weitere Kreativ-Übungen wie das “Visionenkneten” findest du unter Kreativität.

Deine Beziehungen

Berücksichtige deine Beziehungen in der Lebensvision. Wer ist alles dabei? Sind das Menschen, die du kennst oder möglicherweise ganz neue Menschen? Wenn du dich in deinem Umfeld nicht so wohl fühlst, dann schau unter “Tigerarbeit”, was da zu finden ist. Übrigens: wir veranstalten immer wieder mal eine Zukunftswerkstatt und es kann sein, dass das auch wachsende Arbeitslosigkeit in Zukunft noch öfter sein wird. Bitte melde dich, wenn du Lust hast, gemeinsam mit anderen an einer Lebensvision zu arbeiten. Mehr Info dazu findest du unter “Zukunftswerkstatt”.

Zukunftswerkstatt - aus der Mobbingsituation in die Lebensvision - Soulfit Factory e.V. - Shutterstock
Lebenslanger Lernprozess in der Lebensvision - Soulfit Factory e.V. - pixabay - free-photos

Lernen macht Spass!

Du stellst fest, dass deine Lebensvision beinhaltet, dass du vieles unternimmst, was du jetzt noch gar nicht kannst?

Zögere niemals, die etwas Neues beibringen zu lassen. Das Netz ist voller Tutorials. Such dir deine Bildung. Sprachen, Fertigkeiten, Kenntnisse, das Leben ist ein lebenslanger Lernprozess. Mach eine Liste von Dingen, die du gerne beherrschen würdest.

Lernblockaden? Die kann man überwinden, denn die hängen m eist damit zusammen, dass deine Lehrer nicht wussten, wie sie richtig mit dir umgehen können. Mehr dazu unter “Orientierung”.

Erlaube dir, das Lernen zu genießen. Lernen macht Spass!

Schritte planen, Ziele setzen

Rom wurde nicht in einem Tag erbaut und deine Lebesnvision kann sich nicht gestern vermaterialisierneen, wenn du heute erst mit der Planung anfängst. Vergleiche die Lebensvision mit dem Anbau von Saatgut. heute setzt du das Saatgut an, wenn es stark genug ist, setzt du es draußen ins Freie, dann folgt eine Zeit des Pflegens und düngende und dann irgendwann kannst du ernten. Denk dran, dass Gras nicht schneller wächst, wenn man dran zieht.

Setz dir Ziele, denn Ziele sind das A und O. Plane deine Ziele Schritt für Schritt. Eins nach dem anderen. 

Vielleicht hast du das noch nie gehört, aber das, was deine -Vorfahren erlebt haben, hat zu einem großen Teile Einfluss auf den Leben heute. Lies mehr darüber hier.

  • Die Vergangenheit und ihre Wirkungen
  • Deutsch-Sein und die guten Wurzeln
Schritte planen, Ziele setzen für die Lebensvision - Soulfit Factory e.V. - pixabay 15299