Kreativitäten

Rap4Respect

Projektlaufzeit: 2015 bis 2016

Rap4Respect

mit Ziggy Brown

Die wütenden Rap-Stimmen aus den Armutsvierteln beschränken sich oft darauf, gewalttätige oder sexuelle Triebhaftigkeit in die Welt zu schnoddern. Aber auch hier findet Transformation statt. Der Soulfit Factory e.V. hatte mit der Unterstützung von dem Fürstenfeldbrucker Rapper Ziggy Brown zum Ziel, Jugendliche dazu anzuleiten, ihre Sorgen durch Rap auszudrücken – aber mit Respekt und Perspektive – dem wesentlichen Unterschied zum eingefleischten Armutsdenken.

 

Thomas Morche

Ziggy Brown hat das erste Video mit dem talentierten „Brucker Kid“ Thomas Morche produziert. Morche hat auf Tina Wiegands Rechner begonnen, ganz eigenständig sehr viele Texte aufzunehmen, hat geübt und sich weiter entwickelt. Ab März 2016 hat der Verein Thomas mit einem Visionstag, dem Verleih von Equipment zur Aufnahme von Songs und durch ein Fotoshooting unterstützt. Damit hat Morche drei Songs auf Facebook veröffentlichen können, die sehr großen Zuspruch fanden. Ab September 2016 hat er eine Ausbildung zum Industriekaufmann begonnen. Verständlicherweise hat diese im Moment Priorität.

Wir freuen uns, dass Morche seinen persönlichen Weg gefunden hat. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja mal wieder etwas musikalisch Neues von Morche.